April 2018

Betonfertigteile

Zahlreiche Fertigteile wurden unweit des neuen Prangl-Headquarters von den gelben Maschinen eingehoben.
Land:Österreich
Ort:Wien
Zeitraum:Jänner 2018 - Mai 2018
Betreuer:Klaus Obertscheider

Die Herausforderung

Kranarbeiten beim Bau einer Betriebsanlage

Auf ca. 10 500 m² entsteht bis Frühjahr 2019 eine neue Betriebsanlage mit Büros, Hallen, Verkaufsräumen und einem automatisierten Hochregallager. Prangl betreut die Baustelle nahezu exklusiv mit diversem Equipment, um sämtliche Betonfertigteile, wie z. B. Querträger, Dachträger und Stützen sowie alle Hohlwände und Stiegenhäuser zu verheben.
 

Unsere Lösung

Raupenkran, Teleskopkran und Teleskop-Arbeitsbühnen

Die Betonfertigteile mit Einzelgewichten bis 39 Tonnen wurden von einem 280 Tonnen Raupenkran eingehoben, Hohlwände und Stiegenhäuser mit einem 100 Tonnen bzw. einem 130 Tonnen Teleskopkran verhoben. Unterstützend sind zudem auch noch zwei 21 Meter Teleskop-Arbeitsbühnen im Einsatz. Gerade bei gewerksübergreifenden Projekten ist es wichtig, einen Ansprechpartner vor Ort zu haben. Durch die Nähe zur Baustelle und den Gesamtüberblick des Generaldienstleisters stehen für alle Beteiligten immer die richtigen Maschinen zur Verfügung. “Alles aus einer Hand“ macht sich hier also wieder einmal besonders bezahlt.

Bei der Vorplanung mit dem Kunden stand rasch fest, dass ein Raupenkran das richtige Gerät wäre. Aufgrund des erfolgreichen Baufortschritts wurde die Maschine gleich für ein Folgeprojekt gebucht.
Klaus ObertscheiderVerkauf / Beratung

Cookies

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Für die Anzeige von Videos benötigen wir außerdem ihre Zustimmung zu funktionellen Cookies. Mit Ihrer Zustimmung zu statistischen Cookies erfassen wir anonymisiert das Userverhalten und optimieren so die Benutzerfreundlichkeit. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf unsere Datenschutzerklärung.